Wichtige Patienteninformation

Liebe Patienten

um einen reibungslosen Ablauf der Behandlungen gewährleisten zu können, bitten wir Sie um Mithilfe und um Beachtung folgender Patienteninformationen:

Mitzubringen:

Bringen Sie zu den einzelnen Behandlungen bitte immer ein großes Badehandtuch mit und trageb bequeme Kleidung. Zum ersten Termin oder bei einer Veränderung Ihrer Versichertendaten bringen Sie bitte Ihre Versichertenkarte sowie Ihre Heilmittelverordnung vom Arzt mit.

Gebühren/Zuzahlung:

Für gesetzlich krankenversicherte Patienten fällt eine Heilmittelgebühr an. Sie setzt sich aus einem Pauschalbetrag von 10€ plus 10% des Rezeptwertes zusammen. Die Gebühr ist zu Beginn der Behandlung zu bezahlen und wird von unserem Anmelde-Teambzw. Therapeuten entgegengenommen (Bezahlung in bar oder EC möglich) und an die Kostenträger abgeführt. Sollten Sie von dieser Gebühr befreit sein, bringen Sie bitte den Befreiungsausweis Ihrer Krankenkasse mit.

Prüfpflicht:

Das Bundessozialgericht hat entschieden, dass Heilmittelerbringer die Verordnungen der Ärzte auf ihre Richtigkeit überprüfen müssen. Bei fehlerhaften Verordnungen darf die Behandlung nicht begonnen oder fortgeführt werden. In diesem Fall werden wir Ihnen, liebe Patienten die Verordnung zur Änderung beim ausstellenden Arzt wieder aushändigen. Dabei bedarf es eines Stempels und der Unterschrift des ausstellenden Arztes. Leider können wir auf dieses umständliche Verfahren nicht verzichten, da wir im Falle einer fehlerhaften Verordnung die Behandlungen nicht erstattet bekommen. Bitte beachten Sie, dass die Behandlung 14 Tage nach dem Ausstellungsdatum der Verordnung begonnen und nicht länger als 14Tage (bei wichtigen Gründen 21Tage) unterbrochen sein darf. Das Rezept muss dann geändert oder die Behandlung abgebrochen werden. Diese Regelung ist bürokratisch, ärgerlich, aber von den gesetzlichen Krankenkassen so vorgegeben.

Versäumte Termine:

Wir arbeiten als Bestellpraxis und halten Ihre Behandlungszeit für Sie frei. Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, sagen sie ihn bitte 24Stunden vorher ab, andernfalls stellen wir Ihnen die Kosten für die Behandlung privat in Rechnung. Wenn wir den Termin noch anderweitig vergeben können, entfällt selbstverständlich das Ausfallhonorar.

Behandlungszeit:

Die vorgeschriebene Behandlungszeit für gesetzlich Versicherte beträgt 15 Minuten inklusive Terminabsprache, Befundung, Aus- und Ankleiden. Wir reservieren für sie 20 Minuten und für die erste Befundung nach Möglichkeit sogar 30 Minuten. Diese Verlängerung ist für Sie GRATIS. Für Wünsche und Anregungen haben wir stets ein offenes Ohr. Lassen Sie es uns aber auch wissen, wenn Ihnen etwas nicht gefallen hat. Wir werden bemüht sein dies zu verbessern.

Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen.